Viertagesworkshop mit folgendem Ablauf (variabel):
Am ersten Tag starten wir morgens in Thüringen und fahren bis in die Stadt Torun – Thorn. Ankunft am Nachmittag.

Am zweiten Tag brechen wir nach dem Frühstück auf uns starten zu unserem eigentlichen Ziel, den Masuren. Gegen Mittag sollten wir das erreichen und dann ist es von der Wetterlage abhängig, was wir an dem Tag noch dranhängen. Es gibt einige Möglichkeiten im Ort selbst und in der unmittelbaren Umgebung. Ich erwähne nur die Wolfsschanze mit dem Führerhauptquartier, unendliche Seenlandschaft, Bootfahren, Angeln, alte Festungsanlagen,…

Der dritte Tag: Zeit, denn wir haben zwei entspannte Übernachtungen in Gizycko -Lötzen im gleichen Hotel ohne CheckOut.

Am vierten Tag können wir uns entscheiden, welchen Weg wir nehmen wollen, um nach Szczecin - Stettin zu kommen. Dort ist bereits ein Hotel für uns gebucht. Machbar wäre der Weg über Elblag – Elbingen und/oder Gdansk – Danzig. Ebenfalls denkbar ein Abstecher an das Frische Haff, die linke Seite vor Königsberg. An der Küste entlang oder mehr innerhalb. Das wird von der Stimmung und der Wetterlage abhängen. Da müssen wir uns auch noch nicht festlegen. Es sollte nur so sein, dass es entspannt bleibt.

Der fünfte Tag ist im Wesentlichen für die Rückfahrt eingeplant.